Archiv der Kategorie: Freundeskreis

Momentaufnahme unserer aktuellen Vereinsarbeit

Der Freundeskreis Musik in Michaelis e.V. besteht seit 2014 und ist zur Zeit auf 17 Mitglieder beziffert. Er fördert finanziell und personell die erfolgreichen „Orgel-Plus“ Konzerte, welche alle zwei Monate in der Michaeliskirche stattfinden. Auf diese Weise beleben wir einmal mehr die kulturellen Angebote in Ricklingen.
Nach unseren Gepflogenheiten richten wir die Konzertveranstaltungen möglichst auf Spendenbasis aus. Die Erfahrung zeigt, dass dies bei den Ricklingern gut ankommt und darüber hinaus bei den Menschen aus dem Stadtgebiet, Wettbergen, Hemmingen, Arnum, dem Laatzener Raum und dem Calenberger Land auf große Akzeptanz trifft.
Auch für das vielfältige musikalische Geschehen im Gottesdienst und weiteren Konzertveranstaltungen leisten wir unseren musikalischen Einsatz und, wenn möglich, eine finanzielle Beisteuerung.
Ausgestattet mit einer einzigartigen Holzkonstruktion bietet die Michaeliskirche akustisch hervorragende Konzertbedingungen, die von Künstlerinnen und Künstlern sehr geschätzt werden. Gastmusikerinnen und -musiker aus dem In- und Ausland gaben bereits ihr Stelldichein.

Mitgliederversammlung 2020

Am 30. Oktober 2020 kamen wir zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung,
die turnusgemäß einmal jährlich stattfindet, zusammen, um über weitere Konzertaktivitäten für die folgenden Jahre zu beraten.
Die Hygieneverodnungen wegen der anhaltenden Pandemie lassen nur eingeschränkte Konzertformate zu. Dennoch möchten wir in der Michaeliskirche wenigstens Konzerte in kleiner Besetzung weiter aufrechterhalten.
Gerade die Kulturschaffenden leiden besonders hart unter den lockdown-Verordnungen und Einschränkungen.

Schriftführer*in gesucht

Der Vereinsvorstand besteht derzeit aus drei Personen: dem 1. Vorsitzenden, der zugleich als Schriftführer tätig ist, der 2. Vorsitzenden und der Kassenwartin.
Wir wären allen interessierten Personen sehr dankbar, wenn wir sie als neue Mitglieder begrüßen könnten. Möchte jemand idealerweise die Aufgabe einer Schriftführerin / eines Schriftführers übernehmen, so setzen Sie sich mit uns herzlich gern in Verbindung. Wir stehen für alle Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

Mozartkonzert im November 2021

Sehr verehrtes Konzertpublikum,
wir werden den angedachten Konzerttermin des Mozartkonzertes (Requiem und Sinfonie in Gmoll) zum 14. November 2020 in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis Hannover absagen müssen.
Zunächst war dieses Datum nach dem bitteren Aus unserer Konzertveranstaltung vom 28.03.2020 wegen der Pandemie auf den November 2020 verlegt worden.
In diesem Jahr ist aber wegen der erschreckenden Ausbreitung von Covid-19 mit Veranstaltungen dieser Größenordnung, insbesondere Konzerte mit Chor und Gesangsolisten nicht mehr zu denken.
Nach Rücksprache mit der Vorstandsvorsitzenden an der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis Hannover, darf dort das Konzert im November 2021 stattfinden!
Näheres hierzu wird zum gegebenen Zeitpunkt veröffentlicht.

An alle Chorsängerinnen und Chorsänger:
Für die Wiederaufnahme des Chorprojektes im Mai 2021 wird eine erneute Chorprojektausschreibung erforderlich sein.
Christian Gläsker plant zu jenem Zeitpunkt eine EröffnungsChorprobe, wo sich alle, die bei der Mozartrequiemaufführung im November 2021 mitwirken möchten, versammeln.

Rückerstattung der Eintrittsgelder

Alle vereinsintern entrichteten Eintrittsgelder für das abgesagte Konzert zum 28.03.1020 werden vom Vereinsvorstand rückerstattet.
Ansprechpartnerin ist unsere Kassenwartin Frau Dorothea Pfuch (Email: pfuch[at]velkd.de oder Tel. 0511 / 2796131)
Wer freiwillig verzichtet, kann sein entrichtetes Eintrittsgeld als eine Spende ausrichten. Wir wären hierfür außerodentlich dankbar, weil bislang entstandene Werbe- und Materialkosten verloren sind, wie auch die zu erwartenden Eintrittsgelder.
Die erworbenen Tickets an den Vorverkaufsstellen der HAZ können ab sofort bei den entsprechenden Shops eingelöst werden. Auch hier gilt: Wer freiwillig verzichtet, kann sein entrichtetes Eintrittsgeld als eine Spende ausrichten. Der Spendenbetrag würde dann auf unser Vereinsspendenkonto rücküberwiesen.
Für das Mozartkonzert im November 2021 ist erneut die Erhebung von Eintrittspreisen geplant aller Voraussicht nach mit einer geänderten Sitzplananordnung.