Archiv der Kategorie: Freundeskreis

Mozartkonzert im November 2021

Sehr verehrtes Konzertpublikum,
wir werden den angedachten Konzerttermin des Mozartkonzertes (Requiem und Sinfonie in Gmoll) zum 14. November 2020 in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis Hannover absagen müssen.
Zunächst war dieses Datum nach dem bitteren Aus unserer Konzertveranstaltung vom 28.03.2020 wegen der Pandemie auf den November 2020 verlegt worden.
In diesem Jahr ist aber wegen der erschreckenden Ausbreitung von Covid-19 mit Veranstaltungen dieser Größenordnung, insbesondere Konzerte mit Chor und Gesangsolisten nicht mehr zu denken.
Nach Rücksprache mit der Vorstandsvorsitzenden an der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis Hannover, darf dort das Konzert im November 2021 stattfinden!
Näheres hierzu wird zum gegebenen Zeitpunkt veröffentlicht.

An alle Chorsängerinnen und Chorsänger:
Für die Wiederaufnahme des Chorprojektes im Mai 2021 wird eine erneute Chorprojektausschreibung erforderlich sein.
Christian Gläsker plant zu jenem Zeitpunkt eine EröffnungsChorprobe, wo sich alle, die bei der Mozartrequiemaufführung im November 2021 mitwirken möchten, versammeln.

Rückerstattung der Eintrittsgelder

Alle vereinsintern entrichteten Eintrittsgelder für das abgesagte Konzert zum 28.03.1020 werden vom Vereinsvorstand rückerstattet.
Ansprechpartnerin ist unsere Kassenwartin Frau Dorothea Pfuch (Email: pfuch[at]velkd.de oder Tel. 0511 / 2796131)
Wer freiwillig verzichtet, kann sein entrichtetes Eintrittsgeld als eine Spende ausrichten. Wir wären hierfür außerodentlich dankbar, weil bislang entstandene Werbe- und Materialkosten verloren sind, wie auch die zu erwartenden Eintrittsgelder.
Die erworbenen Tickets an den Vorverkaufsstellen der HAZ können ab sofort bei den entsprechenden Shops eingelöst werden. Auch hier gilt: Wer freiwillig verzichtet, kann sein entrichtetes Eintrittsgeld als eine Spende ausrichten. Der Spendenbetrag würde dann auf unser Vereinsspendenkonto rücküberwiesen.
Für das Mozartkonzert im November 2021 ist erneut die Erhebung von Eintrittspreisen geplant aller Voraussicht nach mit einer geänderten Sitzplananordnung.